top of page
DSC00454-Pano-Banner.jpg
Mitglied-werden@3x.png
STUDIO4-DSC03192-Bearbeitet.jpg

Anton Petz - PERSONA

Bilder von Menschen im Zeitalter neuer Medien

Am 1. Juni wurde unsere Sommersonderausstellung im Rahmen der KUNST.KULTUR.TAGE "schillern" eröffnet.

Mit seinen figurativen Bildern zeigt uns Anton Petz Szenen, die uns aus dem täglichen Medienkonsum, durch Nachrichten über Migration, die wachsende Schere zwischen Arm und Reich, sowie leider neuerdings, über den am Rand Europas stattfindenden Krieg vertraut erscheinen. Die Gegenüberstellung der Bilder im Ausstellungsraum eröffnet aber die Möglichkeit des Nachdenkens über die gesellschaftlich sozialen, aber auch ideologischen Bedingungen unseres Zusammenlebens.

Eröffnung und Einblicke

Die Sonderausstellung ist bis zum 25. August zu besichtigen.

weitere Informationen

Eröffnung Alfred Resch-Diaz.jpg

Alfred Resch-Diaz

Manches ist möglich

 

Am 23. März, um 14 Uhr eröffneten wir die Sonderausstellung "Alfred Resch-Diaz - manches ist möglich".

Die Ausstellung präsentiert die Vielzahl an Themen, die den Künstler Alfred Resch-Diaz beschäftigen - von der Darstellung unberechnbarer Schönheit der Natur bis zu seiner Auseinandersetzung mit globalen Entwicklungen.

Eröffnung und Einblicke

Die Sonderausstellung ist bis zum 12. Mai zu besichtigen.

weitere Informationen

 

 

Eröffnung Knittelfeld.jpg

Saisonstart 2024

Bereichsfeuerwehrverband Knittelfeld

Am 22. März, um 19 Uhr eröffneten wir die Sonderausstellung "der BFV Knittelfeld - eine Zeitreise".

Die Sonderausstellung umfasst neben den historischen Aufzeichnungen, seltenen Exponaten auch Einblicke in den Tätigkeitsbereich der Feuerwehren, beispielsweise bei den Brandsicherheitswachen am Red Bull Ring während der Großveranstaltungen sowie in das Einsatzgeschehen der Feuerwehren des Bereichsfeuerwehrverbandes Knittelfeld.

Eröffnung und Einblicke

Die Sonderausstellung ist bis zum 27. Oktober zu besichtigen.

weitere Informationen

Köstenbauer 3_homepage 2.jpg

Walter Köstenbauer

Von Stein und Sein

Am 16.9.2023 durften wir die Herbstsonderausstellung unserer Kuratorin Mag. Anja Weisi Michelitsch eröffnen. Die Ausstellung zeigt unterschiedliche Zyklen des Künstlers Walter Köstenbauer auf. Am Beginn seiner Schaffensphasen bestimmen mehr als zehn Jahre lang, Fels und Stein seine Malerei. Später arbeitet er verstärkt mit dem Zusammenspiel von Farben und Rhythmen, mit dem Entwickeln abstrakter Formen, mit netzartigen Überlagerungen und dem Aufbrechen dieser. Objekte und temporäre Projekte treten schließlich gleichberechtigt an die Seite der Malerei.

Einblicke in die Ausstellung

weitere Informationen

DSC01188.jpg

In Schutt und Asche

Brandkastastrophen in der Steiermark

Feuer zählte früher neben Hunger, Seuchen, Krieg und verschiedenen anderen Naturkatastrophen zu den häufigsten Bedrohungen. Im Mittelalter waren Städte durch ihre enge Verbauung und leicht brennbares Baumaterial besonders gefährdet. Auch in der Neuzeit fielen oft noch ganze Stadtteile, manchmal fast eine ganze Stadt, verheerenden Feuersbrünsten zum Opfer. Neben den Brandkatastrophen vom Mittelalter bis heute wird ein Blick in der Ausstellung auf die Entwicklung der Feuerversicherung in Österreich gelegt.

Die Sonderausstellung ist bis 27. August 2023 zu besichtigen

weitere Informationen

DSC06990.jpg

140 Jahre BFV Mürzzuschlag

Noch vor dem eigentlichen Beschluss des Steirischen Landesfeuerwehrverbandes, 1886, Feuerwehrbezirke einzuführen, gründeten die Feuerwehren des Mürztales, angeregt von Dr. Josef Koelle, bereits 1883 den ersten Feuerwehr-Bezirksverband im Kronland Steiermark.

Neben den historischen Aufzeichnungen gibt die Ausstellung Einblicke in das Einsatzgeschehen der Freiwilligen Feuerwehren des BFV Mürzzuschlag.

Die Sonderausstellung ist bis 29. Oktober 2023 zu besichtigen

weitere Informationen und Fotos

DSC07326.jpg

partizipativ.linear.gepaart.raumgreifend.

Kunst aus der Sammlung Heiderose Hildebrand

Mit der Idee zeitgenössische Kunst abseits der städtischen
Zentren zu positionieren und der damit verbundenen
Bildungsarbeit, hat Heiderose Hildebrand ihre gesamte und
mehrere hundert Kunstwerke umfassende Sammlung dem
Steirischen Feuerwehrmuseum Kunst & Kultur übergeben.
Die Ausstellung macht nun Teile daraus ein
em
Publikum erstmals zugänglich und beleuchtet diese aus
unterschiedlichen Positionen heraus.

Die Ausstellung ist bis 7. Mai 2023 zu besichtigen.

Einblicke in die Ausstellung

weitere Informationen und Fotos

ECHO.jpg

ECHO

Wolfgang Grinschgl und Bruno Wildbach

Die Ausstellung „ECHO“ bietet den Besuchern eine Auseinandersetzung mit dem Werk zweier zeitgenössischer Künstler der Region. Wolfgang Grinschgls Darstellungen heben oft die Grenze zwischen Menschen und seiner Umgebung auf.

Bruno Wildbachs stille Melancholie, die vielen seiner Bilder zugrunde liegt, zeigt die Verschmelzung einer subjektiven Innensicht mit einer objektiven, universellen Ordnung.

Eröffnung und Einblicke!

Ausstellungsdauer bis 25. Juni 2023

weitere Informationen

©Archiv FF Bruck an der Mur.jpg

Alarmierung und Kommunikation

im Feuerwehrwesen

 

Die Sonderausstellung begibt sich auf eine klein historische Reise in die Entdeckungen und Erfindungen der Alarmierung und Kommunikation im Feuerwehrwesen.

 

Vom Glockensignal und Böllerschüssen zu Sirene und stiller Alarmierung sowie vom Hornisten über den analogen Funk zur Digitalisierung.

Eröffnung: 9. September 2022, 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 10. September bis 30. Oktober 2022

Weitere Informationen

Österreichische Museen widmen sich den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen

Das Projekt "17 Museen x 17 SDGs – Ziele für nachhaltige Entwicklung" rückt die Bedeutung der Museen und Ausstellungshäuser für die zukünftige Gestaltung unserer Gesellschaft in den Mittelpunkt.

 

ICOM Österreich hat insgesamt 17 Museen nominiert, darunter auch das Steirische Feuerwehrmuseum - Kunst & Kultur.

 

Per Live-Verlosung wurden am 11. Februar 2021 die 17 SDGs 17 ausgewählten Museen zugeordnet.

Weitere Informationen...

Foto: © Film- und Videoclub Steiermark

oe1 Schlauchkiste Qurin.jpg

Das Objekt der Begierde

Ö1 Museumssommer

Ein radiophoner Streifzug durch 50 Museen und die verschiedensten Museumstypen in allen neun Bundesländern .

 

Ein für das Museum in Groß St. Florian überaus engagierter Feuerwehrmann war Erich Pizzera, durch den unter anderem unser "Objekt der Begierde" in das Museum gelangte: die Qurinsche Schlauchkiste.

Die Qurinsche Schlauchkiste wird am Rücken getragen und enthält 60 bis 80 Laufmeter gefalteten Schlauch. Benannt ist sie nach ihrem Erfinder, dem Grazer Branddirektor Theophil Qurin (1864-1942), der danach strebte, die Effizienz und Sicherheit der Feuerwehr mit einfachen Mitteln zu verbessern.

Zum Nachhören und Nachlesen:

https://oe1.orf.at/artikel/676000/Steirisches-Feuerwehrmuseum-Gross-St-Florian

Ausstellungen

Familienrallye

Bei einem Rundgang durch das Museum erleben Sie hautnah die schwierigen Aufgaben von Feuerwehrmännern und -frauen in ihrem Kampf gegen Feuer und Gefahr. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt die spannenden Anfänge der Brandbekämpfung mit Eimerkette und Handdruckspritze!

 

Kinder und Eltern gehen miteinander durch die Feuerwehrausstellung, um im Anschluss gemeinsam ein spannendes Frage-Antwortspiel zu lösen. Spannung, Spiel und Spaß für alle von 0 bis 99...

 

...also ein Quiz für die ganze Familie!

 

Für eine gelungene Teamarbeit gibt es eine Auszeichnung!

Davor oder danach empfehlen wir einen Rundgang um die Kirche, bei dem sie entlang des Florianipfades auf den Spuren der Geschichte des Hl. Florian wandeln können.

Bis zu Ihrem Besuch können Sie das Steirische Feuerwehrmuseum Kunst & Kultur auch virtuell erleben. https://bit.ly/2LkYBCh

Folgen Sie den Pfeilen, wählen Sie zwischen Video oder Information oder blättern Sie in einem Tischbuch. Den Rundgang können Sie mit einem Klick auf die unscharfe Fläche neben der Information fortsetzen.

Ausstellungen

01_LFV Franz Fink Bewerb2 GU.jpg

Bereichsfeuerwehrverband Knittelfeld

eine Zeitreise

23. März bis 27. Oktober 2024

Eröffnung:

22. März 2024, 19:00 Uhr

01_LFV Franz Fink Bewerb2 GU.jpg

Manches ist möglich

Alfred Resch-Diaz

24. März bis 12. Mai 2024

Eröffnung:

23. März 2024, 14:00 Uhr

01_LFV Franz Fink Bewerb2 GU.jpg

PERSONA - Bilder von Menschen im Zeitalter neuer Medien

Anton Petz

2. Juni bis 25. August 2024

Eröffnung:

1. Juni 2024, 14:00 Uhr

feuer-kunst@2x.jpg

Feuer & Kunst

die explosive Mischung

Ein wesentlicher Schritt zu dieser Idee war die Errichtung einer Galerie, die schon ab 1997 kleinen aber feinen Kunstausstellungen Raum bot.
 


Mit der internationalem Ausstellung “Rot in der russischen Kunst” gelang dem Museum 1999 der Durchbruch.
 


Seit damals werden das Steirische Feuerwehrmuseum und ein Kunst- und Kulturausstellungsbetrieb erfolgreich parallel geführt.

Schauräume / Sammlungen

schauraum_01@2x.jpg

Schauräume

fahrzeughalle_01@2x.jpg

Sammlungen

bottom of page