Feuer & Kunst - die explosive Mischung

Mit einem einzigartigen Konzept hat sich das „Steirische Feuerwehrmuseum Kunst & Kultur zu einem Fixstern in der steirischen Museumslandschaft entwickelt und erregt damit österreichweit Aufmerksamkeit. Sowohl die Idee, das Wirken der steirischen Feuerwehren zu dokumentieren, wie auch jene, mit Kunstausstellungen interessiertes Publikum zu erreichen, wurden unter dem Motto Feuer & Kunst - eine explosive Mischung vereint.

 

Bereits 1997 wurde mit der Einrichtung einer Galerie die Möglichkeit für Kunstausstellungen geschaffen. Heute wird sowohl das Werk von KünstlerInnen der Steirischen Moderne in Form von großen Werkschauen sowie Gruppenausstellungen gewürdigt, wie auch der zeitgenössischen Kunst in Form dialogischer Präsentationen zweier KünstlerInnen wie auch Themenausstellungen Raum geboten. Die kulturhistorischen Ausstellungen sind ein Kennzeichen des Hauses geworden und bieten in periodischen Abständen Einblicke in außereuropäische Kulturen. 

 

Die Wechselausstellungen werden auf emotional ansprechende und zugleich inhaltlich fundierte Weise präsentiert. Sie vermitteln qualitätsvolle Kunst an ein breites Publikum und wollen insbesondere auch das Interesse junger Menschen wecken. Rahmenveranstaltungen und museumspädagogische Bildungsangebote unterstreichen Relevanz und Aktualität der aufgegriffenen Themen. Die jährliche künstlerische Intervention in der Schausammlung bietet dazu ebenfalls Platz. Mittlerweile blickt man auf ein erfolgreiches Vierteljahrhundert mit Ausstellungen und Veranstaltungen zurück.

Schauräume

 

Schausammlung des Steirischen Feuerwehrmuseums

 



Die Schausammlung im ersten Stock des Museums wagt nun einen Blick hinter die Kulissen der steirischen Feuerwehr: Wer sind die Menschen bei der Feuerwehr, welche Motivationen haben sie? Welche Geschichten können sie erzählen? 



 

Ein absolutes Highlight der Ausstellung ist und bleibt die Helmsammlung, die eine Vielzahl von verschiedenen nationalen, aber auch internationalen Feuerwehrhelmen zeigt. Aber auch historische Löschbehelfe und moderne Einsatztechnik kommen in der neuen Präsentation nicht zu kurz. 



 

Außerdem gibt es die Möglichkeit sich mit eigens dafür bereit gestellten Tablets und der App Speechcode weiterführende Texte zu einzelnen Objekten vorlesen zu lassen oder diese selbst nach zu lesen. Die App kann auch direkt am eigenen Smartphone installiert werden.



 

Für junge MuseumsbesucherInnen gibt es Kinderstationen, die - natürlich auf Augenhöhe - zur Interaktion einladen und viele interessante Themen rund um das Feuer und seine Bekämpfung erklären.

Bis zu Ihrem Besuch können Sie das Steirische Feuerwehrmuseum Kunst & Kultur auch virtuell erleben. https://bit.ly/2LkYBCh

Folgen Sie den Pfeilen, wählen Sie zwischen Video oder Information oder blättern Sie in einem Tischbuch. Den Rundgang können Sie mit einem Klick auf die unscharfe Fläche neben der Information fortsetzen.

Raum 1:
Image / Halt durch die Gruppe

Was ist Selbstlosigkeit?

Was ist Mut?

Was ist Vorsicht?

Was ist Leichtsinn?

Und was macht eine gute Mannschaft aus?

 

Feuerwehreinsätze führen ihre Mitglieder durch bisweilen harte Situationen in denen auch lang gediente Feuerwehrfrauen und Männer den Halt durch die Gruppe brauchen. 

Es ist ein Wechselspiel zwischen Initiative und gegenseitiger Toleranz und Rücksichtnahme, welche die Gruppe stark werden lässt.

Bringen Sie etwas Kultur in Ihren Posteingang

Steirisches Feuerwehrmuseum 
Kunst & Kultur

Marktstraße 1, 8522 Groß St. Florian 

Tel.+43(0)3464/8820,  +43677/633 72200

office@feuerwehrmuseum.at

facebook_logo.png
240px-Instagram_logo.png

Feuerwehr                   Kunst & Kultur

facebook_logo.png
240px-Instagram_logo.png
Twitter.png