Verdient und Erkämpft

Ehren-, Verdienst- und Leistungsabzeichen im Feuerwehrwesen

lojen-weber.jpg

Mit einer Auszeichnung auf dem Rock wird die einem Feuerwehrmitglied zuteil gewordene öffentliche Anerkennung sichtbar. Es ist dies der einzige Lohn, den die freiwilligen Feuerwehrleute erhalten. 


Im Innenhof des Feuerwehrmuseums wird die gesamte Bandbreite der Ehren- und Verdienstzeichen im österreichischen Feuerwehrwesen präsentiert. Die Sammlung umfasst nicht nur die aktuellen Auszeichnungen, sondern zeigt auch die lang ersehnte Auszeichnung, die Kaiser Franz Joseph am 24.11.1905 gestiftet hat.


Die Leistungsbewerbe haben ihren Ursprung in den Übungen und Schauübungen, die seit Beginn des Feuerwehrwesens durchgeführt wurden. Diese waren nicht nur Unterhaltung, Abwechslung und Attraktion; die einzelnen Gruppen wurden zu immer besseren Leistungen, zu immer effizienterem Handeln angespornt. Die Durchführung von Übungen war bereits in den ersten Statuten des Landesfeuerwehrverbandes vorgeschrieben. 


Heute sind die Bewerbe noch immer ein zwar kleiner, aber nicht zu unterschätzender Teil der Grundausbildung, fördern den Gemeinschaftssinn und die Kameradschaft. 

Die Sonderausstellung präsentiert die einzelnen Bewerbe in ihren Leistungsabzeichen.


Kuratorin: Katrin Knass


Ausstellung: Verdient und Erkämpft
Ausstellung: Verdient und Erkämpft
Ausstellung: Verdient und Erkämpft
1/1

05. März bis 28. Mai 2016

Eröffnung:

04. März 2016, 19:00 Uhr

star.png