Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Graz

lojen-weber.jpg

Wenn man sich heute mit dem Feuerwehrwesen der Stadt Graz beschäftig, dann kennt man die Berufsfeuerwehr der Stadt Graz und die Freiwillige Feuerwehr Graz. Graz hatte aber weitaus mehr Freiwillige Feuerwehren bis zum Ende des 2. Weltkriegs. In den Akten der Feuerschutzpolizei heißt es, dass Groß-Graz am 5. Oktober 1938 geschaffen wurde. Der Feuerlöschdienst im damaligen Graz wurde von der Berufsfeuerwehr mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Graz sowie den 13 Freiwilligen Feuerwehren der eingemeindeten Außenbezirke: Andritz-Ort, Weinitzen-Neustift Kroisbach, Maria-Trost, Kainbach, Waltendorf, St. Peter, Liebenau, Straßgang, Wetzelsdorf, Eggenberg, Gösting und Engelsdorf versehen. Durch die Eingemeindung wurden auch diese Freiwilligen Feuerwehren unter das Kommando des Branddirektors der Feuerwehr der Stadt Graz gestellt. In der Geschichte des Feuerwehrwesens in Graz hinterließen somit auch die Freiwillige Feuerwehren nachhaltige Spuren. Die Ausstellung begibt sich auf diese Spuren und präsentiert die ehemaligen Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Graz ihre Tätigkeiten und ihr Wirken.

7. Mai bis 30. Oktober 2022

Eröffnung:

06. Mai 2022, 19:00

star.png

Eröffnung 6. Mai 2022
press to zoom
Eröffnung 6. Mai 2022
press to zoom
Eröffnung 6. Mai  2022
press to zoom
1/7